Ab Kapitel 14 zeige ich, wie man die Funktionalität von WordPress mit Plugins erweitern kann. Die offizielle Quelle für Plugins ist das Plugin-Verzeichnis auf wordpress.org:

Dieses Plugin-Verzeichnis hat ein grundlegendes Redesign erfahren und sieht deshalb etwas anders aus als auf den Abbildungen im Buch.

Von der Gestaltung passt das neue Plugin-Verzeichnis zur im Dezember neu gestalteten Startseite von wordpress.org, aber es gibt durchaus Leute, die das alte Verzeichnis insgesamt übersichtlicher fanden.

Unter der Haube wurde die Suchfunktion verbessert, die jetzt relevantere Ergebnisse präsentieren soll. Einfach mal ausprobieren.