Einstieg in WordPress

Die Beispielsite zum Buch

Autor: Waldemar Weber (Seite 2 von 2)

Crashkurs HTML

Den »Crashkurs HTML« finden Sie in Kapitel 10 »HTML und der Editor von WordPress«. Dort wird auch dieser Beitrag erstellt. 

HTML ist kurz für HyperText Markup Language. Das stimmt zwar, ist aber nicht sonderlich aussagekräftig, und deshalb soll die Abkürzung hier etwas genauer erläutert werden:

Weiterlesen

Der Video-Player

Dieser Beitrag wird in Kapitel 8.2 »Videodateien aus der Mediathek einbinden« erstellt.

WordPress hat einen integrierten Video-Player zum Abspielen von in Beiträgen oder Seiten eingebundenen Video-Dateien.

Weiterlesen

Der Audio-Player

Dieser Beitrag wird in Kapitel 8.1 »Audiodateien aus der Mediathek einbinden« erstellt.

WordPress hat einen integrierten Audio-Player zum Abspielen von in einem Beitrag oder einer Seite eingebundenen Audio-Dateien.

Weiterlesen

Ain’t No Sunshine

Dieser Beitrag wird in Kapitel 8.3 »Bequem: Inhalte einbetten durch Einfügen der URL« erstellt.

Ain’t No Sunshine von Bill Withers  ist ein echter Klassiker und hat auch über 40 Jahre nach seinem Erscheinen nichts von seinem Charme eingebüßt. I know I know I know I know I know I know … 

Weiterlesen

Porto in Portugal

Dieser Beitrag wird in Kapitel 7.4 »Ausführlich: Bilder in Beiträge und Seiten einfügen« erstellt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nunc convallis magna nibh, a pretium nibh tincidunt et. Cras sed eros porttitor, tincidunt tortor ut, sagittis magna. Nunc fringilla nec eros at commodo. Nunc pharetra placerat elementum. Pellentesque eget velit at dolor rhoncus malesuada sit amet vel urna.

Weiterlesen

Lorem Ipsum unterwegs

Dieser Beitrag wird in Kapitel 6.3 »Texte schreiben im visuellen Editor« erstellt.

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien, leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans.

Weiterlesen

Beiträge erstellen

Dieser Beitrag wird in Kapitel 5.5 »Einen neuen Beitrag erstellen« erstellt.

Es gibt viele verschiedene Wege, einen neuen Beitrag zu erstellen. Über die Menüleiste geht das so:

  1. Klicken Sie im Menü „Beiträge“ auf den Befehl „Erstellen“.
  2. Geben Sie einen Titel und ein bisschen Text ein.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Veröffentlichen“.

Der Beitrag wird dann in der Datenbank von WordPress gespeichert.

 

Beiträge bearbeiten

Dieser Beitrag wird in Kapitel 5.4 »Einen vorhandenen Beitrag bearbeiten« erstellt.

Um einen WordPress-Beitrag zu bearbeiten, klickt man in der Menüleiste auf den Befehl „Beiträge“ und dann auf den Titel des gewünschten Beitrags.

Der Editor von WordPress ist sehr übersichtlich und funktioniert auf den ersten Blick wie eine Textverarbeitung.

Nach der Bearbeitung klickt man rechts auf die Schaltfläche „Aktualisieren“ und kontrolliert den Beitrag im Frontend.

 

Neuere Beiträge