WordPress 5.0 steht vor der Tür, und das Update enthält einen brandneuen Editor, der völlig anders funktioniert als der von WordPress 4. Lesen Sie den folgenden Beitrag, um unliebsamen Überraschungen vorzubeugen:

In diesem Beitrag wird in aller Kürze geschrieben, was Sie tun sollten.